Impfungen gegen COVID-19

Wir impfen weiterhin in unserer Praxis gegen COVID-19.

Wir haben bislang unsere chronisch vorerkrankten Patienten geimpft und werden dies auch weiter tun, sofern die betreffenden Menschen noch nicht geimpft sind.

Ab der 2. Juniwoche ist die Priorisierung aufgehoben und jeder kann sich um einen Impftermin bemühen.Wir haben- wie viele andere Praxen auch- eine Warteliste mit Impfwilligen, die wir der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldung nach abarbeiten. Wie lange dabei die Wartezeit ist, hängt auch davon ab, für welche Impfstoffe Sie sich anmelden und außer von der Impfkapazität unserer Praxis auch von den Mengen Impfstoff, die wir jeweils für die Folgewoche erhalten. Das müssen wir immer von Woche zu Woche planen, da die Mengen für Erstimpfungen immer schwanken und nicht vorherplanbar sind. Wir können Ihnen also zum Zeitpunkt Ihrer Anmeldung meistens noch keine konkreten Impftermine geben.

Was die Impfung der 12- bis 15-Jährigen mit dem Impfstoff von Biotech/ Pfizer angeht, sind wir vorerst noch zurückhaltend und machen dafür keine Termine. Ggf. bitte an die Kinder- und Jugendärzte Ihrer Kinder wenden.

Wie in den vergangenen Wochen auch können Sie uns gern anrufen, wenn Sie Fragen haben oder sich anmelden möchten.