Zum neuen Coronavirus

Liebe PatientInnen !

Unsere Praxis bleibt weiterhin wie gewohnt geöffnet.

Aber momentan gilt:

Wenn Sie Anzeichen einer Erkältung, also Fieber, Husten, Atembeschwerden, Kopf-, Hals- oder Gliederschmerzen oder Durchfall haben oder wenn Sie Kontakt hatten mit einem Coronainfizierten, dann kommen Sie bitte nicht in unsere Praxis, sondern rufen Sie uns zunächst an, Telefonnummer 0221 255522, außerhalb unserer Öffnungszeiten rufen Sie bitte, falls Sie ärztliche Hilfe brauchen und das nicht Zeit hat bis zum nächsten Werktag, die Telefonnummer des ärztlichen Notdienstes 116117 an und bleiben Sie bitte bis zur telefonischen Absprache des weiteren Vorgehens zu Hause.

Falls doch mal ein infektionsverdächtiger Patient in unserer Praxis vorstellig wird, haben wir bestmögliche Vorsorge getroffen, dass Sie als nicht infizierter Patient kein Risiko eingehen sich anzustecken.

Zum neuen Coronavirus

Liebe PatientInnen !

Angesichts der Coronakrise  gilt es zur Zeit für jeden einzelnen, die richtige Balance zu finden zwischen Sorglosigkeit und Panik und sich abhängig von der eigenen Gefährdung vorsichtig und vernunftgesteuert zu verhalten, das heißt: je älter und/ oder kränker jemand ist, desto weniger Kontakte zu anderen bis hin zur freiwilligen Selbstisolation und andere für sich  einkaufen lassen!

Aber auch für gesunde Jüngere, die weniger gefährdet sind selbst ernsthaft zu erkranken, gelten Hygiene- und Abstandsregeln, um bei eigener Infektion möglichst wenige  andere anzustecken.

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie Fragen zum Thema haben. Bleiben Sie gesund !

 

Information zum Datenschutz

Liebe Patienten und Patientinnen !

Durch die Digitalisierung hat die Notwendigkeit eines umfassenden Datenschutzes überall neue Dimensionen erreicht. Die EU hat dem mit der neuen Datenschutzgrundverordnung DSGVO, die am 25.5.2018 in Kraft getreten ist, Rechnung getragen.

So sind auch wir gezwungen, uns verstärkt mit dem Schutz Ihrer Daten zu befassen.

Immer wenn Ihre personenbezogenen Daten ( Name, Alter, Adresse, Mitgliedschaft in einer Krankenkasse…) und/oder Gesundheitsdaten ( Diagnosen, Untersuchungsbefunde, verordnete Medikamente…) an andere weitergegeben werden, auch an andere Ärzte, medizinische Labore, Pflegedienste, Pflegeheime, Krankenhäuser, Apotheken, brauchen wir Ihr schriftliches Einverständnis. Nur bei gesetzlich vorgeschriebenen Datentransfers z.B. zur Abrechnung unserer Leistungen mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse wird Ihr Einverständnis durch die Inanspruchnahme der Behandlung auf Kosten Ihrer Krankenkasse vorausgesetzt.

Auch wenn die neue Regelung Ihnen und uns lästig und umständlich erscheint: nur so behalten Sie den Überblick, wer alles über Ihre Daten verfügt. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit für die weitere Zukunft widerrufen.

Und bedenken Sie bitte: ohne Informationsaustausch zwischen Ihren behandelnden Ärzten und ohne Laborwerte ist unsere Behandlung nur sehr eingeschränkt möglich, mangelnde Information kann auch Risiken bergen, z.B. wenn Allergien oder eingenommene Medikamente nicht bekannt sind.

Wenn Sie zum Datenschutz noch Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an !

 

 

 

 

Akupunktur

Seit dem letzten Jahr führe ich in unserer Praxis Akupunkturbehandlungen durch und habe auch die Kassenzulassung dafür.

Das heißt: Wenn Sie seit mehr als 6 Monaten Kreuz- oder Knieschmerzen haben, zahlen die gesetzlichen Krankenkassen bis zu 10 Akupunkturtermine jährlich. Bei allen anderen Beschwerden müssen Sie die Akupunktur selbst bezahlen oder Ihre private Krankenversicherung zahlt. Akupunktur kann zum Beispiel auch bei anderen Schmerzen des Bewegungsapparates, bei Kopfschmerzen und Migräne und vielen Funktionsstörungen im Körper helfen. Fragen Sie mich bitte, ob Akupunktur auch bei Ihren Beschwerden aussichtsreich ist!

Dorothee Kuck-Moers

Überweisungen an Fachärzte

Liebe Patient/Innen ! Nachdem es ja keine Praxisgebühr mehr gibt, können Sie die meisten Fachärzte auch ohne Überweisung aufsuchen. Bedenken Sie aber bitte, dass wir als Ihre Hausärzte dann in der Regel auch keinen Befundbericht erhalten, was es für uns schwerer macht, den Überblick zu behalten über Untersuchungen und Behandlungen, die bei Ihnen durchgeführt wurden, über Ihre Medikamente usw. Also: auch wenn es umständlich ist, besser vorher bei uns eine Überweisung abholen !