Brückentag Freitag 4.6.2021

Am 4.6. ist die Praxis geschlossen. Die Vertretung übernimmt Dr.Daniel Disse, Bismarckstraße 12, 50672 Köln, Tel 0221 516517.

Am Freitagmorgen ist die Praxis ausschließlich für COVID-19-Impfungen geöffnet. Für alle anderen Anliegen wenden Sie sich bitte an Dr.Disse.

Impfungen gegen COVID-19

Wir impfen weiterhin in unserer Praxis gegen COVID-19.

Wir haben bislang unsere chronisch vorerkrankten Patienten geimpft und werden dies auch weiter tun, sofern die betreffenden Menschen noch nicht geimpft sind.

Ab der 2. Juniwoche ist die Priorisierung aufgehoben und jeder kann sich um einen Impftermin bemühen.Wir haben- wie viele andere Praxen auch- eine Warteliste mit Impfwilligen, die wir der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldung nach abarbeiten. Wie lange dabei die Wartezeit ist, hängt auch davon ab, für welche Impfstoffe Sie sich anmelden und außer von der Impfkapazität unserer Praxis auch von den Mengen Impfstoff, die wir jeweils für die Folgewoche erhalten. Das müssen wir immer von Woche zu Woche planen, da die Mengen für Erstimpfungen immer schwanken und nicht vorherplanbar sind. Wir können Ihnen also zum Zeitpunkt Ihrer Anmeldung meistens noch keine konkreten Impftermine geben.

Was die Impfung der 12- bis 15-Jährigen mit dem Impfstoff von Biotech/ Pfizer angeht, sind wir vorerst noch zurückhaltend und machen dafür keine Termine. Ggf. bitte an die Kinder- und Jugendärzte Ihrer Kinder wenden.

Wie in den vergangenen Wochen auch können Sie uns gern anrufen, wenn Sie Fragen haben oder sich anmelden möchten.

Zum neuen Coronavirus

Liebe PatientInnen !

Unsere Praxis bleibt weiterhin wie gewohnt geöffnet. Die neuen Hygieneregeln haben sich inzwischen gut eingespielt. Sie und wir tragen in der Praxis Mund-Nasenschutz. Das ist in Arztpraxen genauso wie in Geschäften vorgeschrieben. Sie bekommen nach dem Betreten der Praxis Händedesinfektionsmittel. und wir haben für Patienten, die möglicherweise infektiös sind, eine gesonderte Sprechstunde eingeführt, um sie von den anderen Patienten getrennt zu behandeln.

Damit das auch klappt, gilt:

Wenn Sie Anzeichen einer Erkältung, also Fieber, Husten, Atembeschwerden, Kopf-, Hals- oder Gliederschmerzen oder Durchfall haben oder wenn Sie Kontakt hatten mit einem Coronainfizierten, dann kommen Sie bitte nicht in unsere Praxis, sondern rufen Sie uns zunächst an, Telefonnummer 0221 255522, außerhalb unserer Öffnungszeiten rufen Sie bitte, falls Sie ärztliche Hilfe brauchen und das nicht Zeit hat bis zum nächsten Werktag, die Telefonnummer des ärztlichen Notdienstes 116117 an und bleiben Sie bitte bis zur telefonischen Absprache des weiteren Vorgehens zu Hause.

Dank dieser Maßnahmen brauchen Sie nicht aus Angst vor Ansteckung auf einen notwendigen Termin bei uns zu verzichten, sondern können uns wie gewohnt in Anspruch nehmen, auch für Vorsorgemaßnahmen.

Dieser Artikel wurde am 27.10.2020 aktualisiert.

Information zum Datenschutz

Liebe Patienten und Patientinnen !

Durch die Digitalisierung hat die Notwendigkeit eines umfassenden Datenschutzes überall neue Dimensionen erreicht. Die EU hat dem mit der neuen Datenschutzgrundverordnung DSGVO, die am 25.5.2018 in Kraft getreten ist, Rechnung getragen.

So sind auch wir gezwungen, uns verstärkt mit dem Schutz Ihrer Daten zu befassen.

Immer wenn Ihre personenbezogenen Daten ( Name, Alter, Adresse, Mitgliedschaft in einer Krankenkasse…) und/oder Gesundheitsdaten ( Diagnosen, Untersuchungsbefunde, verordnete Medikamente…) an andere weitergegeben werden, auch an andere Ärzte, medizinische Labore, Pflegedienste, Pflegeheime, Krankenhäuser, Apotheken, brauchen wir Ihr schriftliches Einverständnis. Nur bei gesetzlich vorgeschriebenen Datentransfers z.B. zur Abrechnung unserer Leistungen mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse wird Ihr Einverständnis durch die Inanspruchnahme der Behandlung auf Kosten Ihrer Krankenkasse vorausgesetzt.

Auch wenn die neue Regelung Ihnen und uns lästig und umständlich erscheint: nur so behalten Sie den Überblick, wer alles über Ihre Daten verfügt. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit für die weitere Zukunft widerrufen.

Und bedenken Sie bitte: ohne Informationsaustausch zwischen Ihren behandelnden Ärzten und ohne Laborwerte ist unsere Behandlung nur sehr eingeschränkt möglich, mangelnde Information kann auch Risiken bergen, z.B. wenn Allergien oder eingenommene Medikamente nicht bekannt sind.

Wenn Sie zum Datenschutz noch Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an !

 

 

 

 

Akupunktur

Seit dem letzten Jahr führe ich in unserer Praxis Akupunkturbehandlungen durch und habe auch die Kassenzulassung dafür.

Das heißt: Wenn Sie seit mehr als 6 Monaten Kreuz- oder Knieschmerzen haben, zahlen die gesetzlichen Krankenkassen bis zu 10 Akupunkturtermine jährlich. Bei allen anderen Beschwerden müssen Sie die Akupunktur selbst bezahlen oder Ihre private Krankenversicherung zahlt. Akupunktur kann zum Beispiel auch bei anderen Schmerzen des Bewegungsapparates, bei Kopfschmerzen und Migräne und vielen Funktionsstörungen im Körper helfen. Fragen Sie mich bitte, ob Akupunktur auch bei Ihren Beschwerden aussichtsreich ist!

Dorothee Kuck-Moers

Überweisungen an Fachärzte

Liebe Patient/Innen ! Nachdem es ja keine Praxisgebühr mehr gibt, können Sie die meisten Fachärzte auch ohne Überweisung aufsuchen. Bedenken Sie aber bitte, dass wir als Ihre Hausärzte dann in der Regel auch keinen Befundbericht erhalten, was es für uns schwerer macht, den Überblick zu behalten über Untersuchungen und Behandlungen, die bei Ihnen durchgeführt wurden, über Ihre Medikamente usw. Also: auch wenn es umständlich ist, besser vorher bei uns eine Überweisung abholen !